Organisatorisches


Ablauf

  • Erste Kontaktaufnahme durch Sie per Telefon oder Email.
  • Kurzes, unverbindliches Telefonat vor dem ersten Treffen (entweder bei der Kontaktaufnahme oder innerhalb von drei Werktagen nach Ihrer Kontaktaufnahme*):
    • Überblick über Ihre Anliegen, Wünsche und Erwartungen
    • Besprechen des Vorgehens und Klärung erster Fragen
    • Festlegen des ersten Termins.
  • Erstes persönliches Gespräch und Folgegespräche innerhalb von wenigen Wochen*.
  • Wie viele Gespräche in welchen Abständen stattfinden, stimmen wir im Therapieverlauf ab.

* Ausnahme: Die Praxis ist wegen Urlaub oder Krankheit geschlossen. Dies erfahren Sie telefonisch über die Mailbox und als Abwesenheitsanzeige per Email.

Psychologe Patrick Scheddel, Büdingen, am Schreibtisch
Kosten

Die Kosten für die Gespräche tragen Sie als Selbstzahler. Meine Honorare werden nicht von der gesetzlichen Krankenkassen übernommen:

Eine Abrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen ist in der Regel nur bei approbierten Psychotherapeuten mit einem Kassensitz möglich. Die systemische Therapie ist zwar ein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren, es ist jedoch (noch) kein Richtlinienverfahren der Krankenkassen.

Es gibt einige private Krankenversicherungen und auch Zusatzversicherungen gesetzlicher Krankenversicherer, welche Teile der Kosten für die Gespräche als Kosten für Heilpraktikerleistungen (eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie) übernehmen bzw. Ihnen zurück erstatten. Bitte klären Sie dies ggf. vorab selbst mit Ihrer Krankenversicherung.

Mein Honorar beträgt für:

  • Gespräch ca. 60 Minuten: 70 Euro
  • Gespräch ca. 90 Minuten: 100 Euro

Ich empfehle, für Paar- oder Familien-/Gruppengespräche eine Gesprächsdauer von ca. 90 Minuten einzuplanen.

Mein Honorar ist unmittelbar nach der jeweiligen Sitzung fällig und ist bar oder auf Rechnung per Überweisung zu entrichten.

 

Vertraulichkeit

Ich unterliege der Schweigepflicht und werde Ihre persönlichen Daten und die Inhalte unserer gemeinsamen Arbeit absolut vertraulich behandeln.

 

Ausfallhonorar

Ich nehme mir Zeit für Sie. Die eingeplante Zeit habe ich nur für Sie persönlich reserviert. Damit wir pünktlich beginnen können, achte ich auch auf Pufferzeiten zwischen zwei Terminen. All dies kann ich nur durch verbindliche Terminvergabe ermöglichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich ein Ausfallhonorar von 50 Euro erhebe, wenn Sie zu dem vereinbarten Termin nicht erscheinen oder nicht wenigstens 24 Stunden vor dem Termin absagen.

 

Anmerkung: Vorteile von Selbstzahlern

Wenn man die Therapiekosten selbst zahlen soll, kann dies eine Hürde darstellen, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es hat aber auch Vorteile:

  • Schnelligkeit – Sie erhalten bei mir in der Regel sehr bald einen Termin für ein erstes Gespräch sowie für Folgegespräche. So können Sie schnell beginnen, an Ihren Themen zu arbeiten. Auch sind keine Anträge an Kostenträger zu schreiben – wir müssen nicht warten, ob diese bewilligt werden. Wir können gleich an Ihren wichtigen Themen arbeiten.
  • Individualität – Die Dauer, Häufigkeit und Gesamtzahl an Gesprächen können Sie individuell nach Ihrem Bedarf und Wunsch mit mir abstimmen. Hier können wir natürlich auch Ihren finanziellen Rahmen berücksichtigen. Scheuen Sie sich nicht, dies als Argument für längere Sitzungsabstände aufzuführen.
  • Flexible Termine – Ich biete Termine auch zu Zeiten an, die über „normale“ Praxiszeiten hinausgehen (z. B. am Abend). Auch richte ich mich nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Zeitfenster. Der Termin muss nicht regelmäßig zum gleichen Zeitpunkt stattfinden.
  • Diskretion – Es findet kein Austausch mit Krankenkassen, Versicherungen oder anderen Dritten statt. Nur Sie und ich wissen von unseren Gesprächen – keine Berufsunfähigkeitsversicherungsträger, Prüfstellen bei Verbeamtung oder Ähnlichem.
  • Gesundheits- und keine Krankheitsorientierung – Ich möchte mit Ihnen an Ihren Zielen arbeiten. Voraussetzung bei Kostenträgern wie Krankenkassen ist die Definition einer (psychischen) Diagnose. Diese wird oftmals als persönliches Defizit erlebt Wir berücksichtigen in unserer Arbeit natürlich sogenannte psychische Symptome. Die Definition von Kategorien wie psychisch „krank“ versus „gesund“ entfällt jedoch, es sei denn es ist für Sie persönlich relevant.

Ich arbeite nach der Devise: So viele Sitzungen wie nötig, jedoch so wenige Stunden wie möglich. Natürlich möchte ich mit meiner Arbeit auch Geld verdienen, ich bin jedoch der Überzeugung, dass langfristig diese Devise für den Betrieb einer Praxis erfolgreich ist.

 

Psychologische Praxis

Meine psychologische Praxis befindet sich in der Kellergasse 17 in Büdingen, der Eingang befindet sich im Hinterhaus.

 

Lageplan in Büdingen